Bankkredit ohne Schufa – Vertragsunterlagen genau anschauen

Fidor Bank GirokontoUnser Beitrag „Welche Bank vergibt einen Kredit ohne Schufa“ zeigt sehr deutlich, dass in Deutschland ein Bankkredit ohne Schufa fast unmöglich ist. Auch wenn sich die finanzielle Situation in der Zwischenzeit gebessert hat und die Schulden getilgt worden sind – der Eintrag bleibt drei Jahre bei der Schufa bestehen. Ausgerechnet in dieser Zeit gibt vielleicht das Auto seinen Geist auf oder die Waschmaschine hat nun endlich ausgedient. Wer das Geld für solche Investitionen nicht übrig hat, muss einen Kredit aufnehmen. Jedoch der negative Schufa-Eintrag ist noch vorhanden. Ein Bankkredit ohne Schufa Auskunft ist bei deutschen Banken höchstwahrscheinlich erfolglos, doch bei ausländischen Banken oder Kreditvermittlern hat man eine gewisse Chance. Das hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab. Über eines muss sich der Verbraucher jedoch bewusst werden – seriöse Banken verlangen immer Sicherheiten. Ein Bankkredit ohne Schufa kann seine Tücken haben:

  • Hohe Zinsen
  • Vermittlungsgebühren
  • Risiko

Was kann Ihnen ein Bankkredit ohne Schufa noch bieten? Alle wichtigen Fakten haben wir Ihnen in unserem Ratgeber zum Thema Internet Bankkredit ohne Schufa zusammengestellt!

Inhaltsverzeichnis

  • Der Schweizer Kredit – Was steckt dahinter?
  • Andere Alternative – Fremdwährungsdarlehen: Risiko oder Vorteil?
  • Merkmale eines Fremdwährungsdarlehens
  • Vorteile eines Fremdwährungsdarlehens
  • Nachteile eines Fremdwährungsdarlehens
  • Wann kann sich ein Fremdwährungskredit lohnen?
  • Fremdwährungskredit – deutsches Recht oder ausländisches Recht?
  • Stiftung Warentest warnt – Vorsicht vor Betrüger
  • Fazit: Vorsicht ist immer geboten

Der Schweizer Kredit – Was steckt dahinter?

icon_ZielgruppeDa keine deutsche Bank aus rechtlichen und sicherheitsrelevanten Gründen auf eine Schufa-Auskunft verzichtet, bleibt für viele Verbraucher nur noch die Option sich Geld aus dem Ausland zu holen, vorzugsweise aus der Schweiz.

Der Schweizer Kredit ist ein Darlehen, das von einer Schweizer Bank gewährt wird. Da die Schufa nur in Deutschland aktiv ist, fordert die jeweilige Schweizer Bank keine Schufa-Auskunft an. In der Regel läuft die Kreditanfrage über deutsche Kreditvermittler. Jede Bank verlangt andere Sicherheiten. Nachfolgende Punkte sind jedoch die Mindestvoraussetzungen:

Bankkredit ohne Schufa - Bild 1

Option – Schweizer Kredit

  • Arbeitsverhältnis, das mindestens sechs Monate besteht (vorzugsweise eine unkündbare Stellung)
  • Eventuelle Sicherheiten – bestehende Lebensversicherungen, Immobilie, Festgeld, Grundschuld – hier muss eine Abtretungserklärung unterzeichnet werden
  • Antragsteller müssen volljährig sein
  • Über einen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland verfügen
  • Über ein Einkommen verfügen, das die Rückzahlung des Kredits ermöglicht (in der Regel werden Einkommensnachweise der letzten drei Monate gefordert)
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate
  • Identifikation durch das PostIdent-Verfahren

Nur wenn der Kreditnehmer nachweisen kann, dass er in der Lage ist, den aufgenommenen Kredit auch zurückzahlen zu können, ist der Bankkredit ohne Schufa in der Schweiz möglich.

Andere Alternative – Fremdwährungsdarlehen: Risiko oder Vorteil?

icon_VergleichWährend ein Schweizer Kredit in Euro ausgezahlt wird, handelt es sich bei einem Fremdwährungsdarlehen um die Bereitstellung des Darlehens in einer anderen Währung. Die Rückzahlung des Darlehens erfolgt ebenfalls in der fremden Währung. Bei der Zinszahlung ist die jeweilige Währung eine Verhandlungssache zwischen den Vertragsparteien. Das heißt, die Zinsen können sowohl in Euro, als auch in der Fremdwährung bezahlt werden. Während der gesamten Laufzeit zahlt der Kreditnehmer nur die Zinsen an den Gläubiger, während die Tilgung erst bei Fälligkeit des Kredits bezahlt wird.

Merkmale eines Fremdwährungsdarlehens

  • Werden meist zur Immobilienfinanzierung genutzt, da sie oft langfristige Darlehen sind
  • Auszahlung der Kreditsumme und die Tilgung des Darlehens erfolgen in der Fremdwährung
  • Zinsen können in Euro oder in der Fremdwährung bezahlt werden
  • Häufige Kombination des Darlehens mit einer Lebensversicherung
  • Währungsgewinne bei starkem Euro
  • Währungsverluste bei schwachem Euro
Bankkredit ohne Schufa - Bild 3

Fremdwährungsdarlehen kann ein Risiko sein

Wer erhält einen Bankkredit ohne Schufa im Ausland?

Grundsätzlich kann jeder Deutsche im Ausland ein Darlehen beantragen. Wenn auch die anderen Länder keine Schufa-Anfrage starten, so wird doch eine gute Bonität vorausgesetzt. Dazu gehören beispielsweise ein regelmäßiges Gehalt von mindestens 2.000 Euro im Monat und die Stellung von Sicherheiten.

Girokonto beantragen: www.fidor.de

Vorteile eines Fremdwährungsdarlehens

  • icon_daumen_hochZinsen: In anderen Ländern sind die Zinssätze oftmals viel günstiger als in Deutschland. Eine Ersparnis wäre zum Beispiel vorhanden, wenn der Leitzinssatz in dem fremden Land unter dem europäischen Leitzinssatz liegt. Die Zinssätze in Deutschland orientieren sich an den Vorgaben der Europäischen Zentralbank. Andere Länder orientieren sich mit ihrem Zinssatz an den nationalen Notenbanken. Aus diesem Grund sind in Nicht-EU-Ländern, zum Beispiel in Japan oder in der Schweiz, die Kreditkonditionen oftmals vorteilhafter.
  • Kreditauskunft ohne Schufa: In anderen Ländern gibt es keine Schufa, sie ist nur in Deutschland aktiv. Hier erhält man also jederzeit einen Bankkredit ohne Schufa. Doch diese Banken wollen auch kein Risiko eingehen und fordern Sicherheiten. In erster Linie orientieren sie sich an dem Einkommen des Kreditnehmers.
  • Ansparvermögen: Vorwiegend werden diese Fremdwährungen als endfällige Darlehen von den Banken vergeben. Das heißt, der Kreditnehmer spart die Tilgung in dem vorgegebenen Kreditzeitraum an. Wer sein Geld sinnvoll und clever anlegt, kann hier noch eine satte Rendite erwirtschaften.
  • Wechselkurs: Mit einem guten Wechselkurs und ein wenig Glück kann der Kredit günstiger werden, als er anfangs errechnet wurde. Das ist dann der Fall, wenn der Euro im Vergleich zur Fremdwährung steigt. Dadurch kann sich die Darlehensschuld deutlich verringern. Die Chance ist also höher, wenn hohe Schwankungen auf dem Zinsmarkt herrschen.

Nachteile eines Fremdwährungsdarlehens

  • icon_daumen_runterNebenkosten und Gebühren: Auch Banken in anderen Ländern arbeiten nicht umsonst. Deshalb werden oftmals Bearbeitungsgebühren für einen schufafreien Kredit berechnet. Sind diese Kosten nicht sofort im Kreditantrag sichtbar, sollte man danach fragen. Diese Kosten müssen in die Berechnung des Zinssatzes mit einfließen. Auch sonstige Kosten und Vermittlungskosten werden dazu gerechnet. Nur so lässt sich definitiv bestimmen, ob ein Fremdwährungsdarlehen tatsächlich günstiger ist, als ein anderes Angebot. Letztendlich darf man nicht vergessen, dass die ausländische Bank auch eventuell Kontoführungsgebühren verlangt oder eine Gebühr für den Währungsumtausch berechnet.
  • Wer sein Darlehen als endfälliges Darlehen abgeschlossen hat, muss auch in Erwägung ziehen, dass der Tilgungsträger ebenfalls zusätzliche Kosten in Rechnung stellt. Dazu gehören zum Beispiel Verwaltungskosten, Transaktionskosten oder Gebühren für den Abschluss. Diese ganzen Kosten müssen in die Berechnung des Kredits mit einbezogen werden. Nur dann lässt sich feststellen, ob der Kredit wirklich günstig oder ob er eine Kostenfalle ist.
  • Zinsänderungsrisiko: Der Großteil der Bankkredite ohne Schufa aus dem Ausland wird ohne feste Zinsbindung abgeschlossen. Die Zinsbindungsfrist beträgt dagegen zwischen ein und zwölf Monate. Nach dieser Frist kann die ausländische Bank jederzeit die Zinsen erhöhen, wenn dies die Marktbedingungen erfordern.
  • Währungsrisiko: Wer einen Fremdwährungskredit abschließt, muss immer ein Risiko eingehen, denn die Wechselkurse sind nicht voraussehbar. Wenn sich der Kurs der Heimatwährung positiv entwickelt, kann dies die Tilgungssumme deutlich verringern. Aber auch die Gefahr mehr tilgen zu müssen als voraus berechnet wurde, ist gegeben. Dann nämlich, wenn sich die Fremdwährung positiv entwickelt. Die im Vorfeld viel günstigeren Zinsen werden somit zunichte gemacht.
  • Tilgungsrisiko: Da Fremdwährungskredite meist als endfälliges Darlehen vergeben werden, muss der Kreditnehmer in der Laufzeit des Kredites die Tilgung ansparen. Innerhalb der Laufzeit zahlt der Kreditnehmer nur die Zinsen und erst am Ende des Kredites wird die gesamte Tilgung bezahlt.

Entwickelt sich nun die Fremdwährung positiv, erhöht sich der Betrag der Tilgung. Der Kreditnehmer kann somit wiederum in Zahlungsschwierigkeiten geraten, wenn zu wenig Geld für die Ansparung der Tilgung zurückgelegt wurde.

Wann kann sich ein Fremdwährungskredit lohnen?

Ein Fremdwährungskredit ist eine höchst spekulative Angelegenheit, die sich über viele Jahre hinzieht. Nur wer sich mit Währungen bestens auskennt, kann eventuell dieses Risiko eingehen. Hier gilt auch wie bei Wertpapieren der Grundsatz – wo ein großer Gewinn, da ein großes Risiko. Nicht ganz so risikoreich ist dieses Unterfangen, wenn

Bankkredit ohne Schufa - Bild 5

Kurswechsel sind immer ein Risiko

  • Ein guter Wechselkurs zum Euro besteht
  • Sich eine stabile Wirtschaftslage in der Europäischen Union abzeichnet
  • Das Zinsniveau im fremden Land stabil ist
  • Der Zinssatz wesentlich niedriger als in Deutschland ist.
Girokonto beantragen: www.fidor.de

Fremdwährungskredit – deutsches Recht oder ausländisches Recht?

icon_gesetzlichIn der Regel werden Fremdwährungskredite nach deutschem Recht abgeschlossen. Anders sieht es jedoch mit schufafreien Krediten aus. Hier ist das nicht immer der Fall und das jeweilige Land kann sein Recht anwenden. Hier ist Vorsicht geboten, denn

  • Der deutsche Kreditnehmer hat in dem jeweiligen Land oft weniger Rechte
  • Probleme kann die ausländische Rechtsordnung verursachen
  • Der Kreditnehmer muss zur Gerichtsverhandlung in das jeweilige Land reisen

Stiftung Warentest warnt – Vorsicht vor Betrüger

Im Jahre 2012 veröffentlichte die Schufa eine Studie und warnt dabei eindringlich vor unseriösen Kreditangeboten. Demnach wären fast alle schufafreien Angebote mit sinnlosen Beraterverträgen und nutzlosen Versicherungen angeboten worden. Auch würden vorab Gebühren verlangt, was ein eindeutiges Indiz für ein unseriöses Angebot ist. Aber ebenso sollten Verträge von Sparkassen und Banken genau geprüft werden und keiner sollte hier schnell handeln. Der Bankkredit ohne Schufa Auskunft Test fiel demnach nicht gut aus.

Fazit: Vorsicht ist immer geboten

icon_FazitTatsache ist, dass keine Bank oder Kreditvermittler Geld verschenkt. Besonders bei Bankkrediten ohne Schufa ist besondere Vorsicht geboten. Immer wieder versuchen Betrüger mit Lockangeboten die Kreditsuchenden zu ködern. Meist gibt es anschließend ein böses Erwachen. Andererseits gibt es für Personen, die zwar noch einen negativen Schufa-Eintrag haben, aber eine Bonität besitzen, dennoch eine Möglichkeit an einen Kredit zu kommen. Wir finden, es lohnt sich durchaus das Internet nach seriösen Anbietern zu durchforsten. Man sollte nach positiven Erfahrungen anderer Nutzer suchen und sich vor allem klar sein – das aufgenommene Darlehen ist auch wieder eine Verschuldung und der Betrag muss regelmäßig zurückgezahlt werden.

Dass bei einem Bankkredit ohne Schufa meist höhere Zinsen erhoben werden ist auch klar und nicht selten kommen noch andere Gebühren dazu. Eines sollte man ebenfalls beachten – die gesetzlichen Anforderungen an die Zulassung von Kreditvermittler sind weitaus geringer, als die von Finanzvermittlern. Die Möglichkeit eines Fremdwährungskredits erscheint uns als sehr unsicher und ist eigentlich nur für Personen geeignet, die sich auf dem Parkett der Währungsschwankungen gut auskennen. Ein Schweizer Kredit ist immer ein Kleinkredit und kann mit den richtigen Vertragsbedingungen eine gute Sache sein.

Girokonto beantragen: www.fidor.de