DKB Girokonto eröffnen – wie es geht & was es 2019 leistet

DKB GuthabenkontoDie Deutsche Kreditbank AG bietet mit ihrem Girokonto umfassende Leistungen für sage und schreibe null Gebühren. Kein Wunder, dass das DKB Cash Girokonto zahlreiche Tests als Gewinner bestanden hat, denn das kostenlose Girokonto bietet Cashback, kostenfreie Karten, niedrige Dispozinsen und außerdem noch 0,20 % p.a. Zinsen auf Guthaben bis 100.000 Euro auf dem Kreditkartenkonto und dem zugehörigen DKB Tagesgeldkonto. Und selbst Neukunden, die keine Mindestgeldeingänge von 700 Euro monatlich vorweisen können, profitieren ein Jahr lang vom Status des Aktivkunden. Wie Sie das DKB Girokonto eröffnen und was es leistet, wird im Folgenden vorgestellt.

  • Unkomplizierte Kontoeröffnung online
  • Keine Kontoführungskosten
  • 0,2% p.a. Guthabenzins bis 100.000 Euro und weltweit kostenlos Bargeld
  • Kostenfreie Girocard und Kreditkarte

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.dkb.de

Inhaltsverzeichnis

  • DKB: Die Bank hinter dem Angebot
  • Nicht mehr wegzudenken: das Girokonto
  • DKB Girokonto eröffnen: In drei Schritten zum Girokonto
    • 1. Das Kontoeröffnungs-Formular online ausfüllen
    • 2. Die Legitimierung
    • 3. Dokumente nachreichen
    • Ein zweites Girokonto bei der DKB?
  • Voraussetzungen für eine Kontoeröffnung bei der DKB
  • Das DKB Girokonto – Kosten, Gebühren und Prämien auf einen Blick
    • Prämien bei der DKB
  • Passt alles? Kosten und Bedingungen prüfen
  • Fazit zur Eröffnung des Girokontos bei der DKB

DKB: Die Bank hinter dem Angebot

Die Deutsche Kreditbank AG, ursprünglich die erste Privatbank der ehemaligen DDR, wurde bereits 1990 gegründet. Nach der Wiedervereinigung wurde die Bank durch die Treuhand verwaltet und unterstand zunächst dem Bundesfinanzministerium, bevor die DKB 1995 von der Bayerischen Landesbank übernommen wurde und seitdem als deren 100-prozentige Tochter geführt wird.  Die DKB agiert als Geschäftsbank mit Finanzierungen für Kommunen und Unternehmen, betreibt aber ihr Privatkundengeschäft als Direktbank und kann so mit günstigen Konditionen aufwarten. Einer der Vorzüge des Finanzdienstleisters ist, dass die DKB weder Investment- noch Offshore Banking anbietet, auch Asset-Management betreibt die Bank nicht. Branchenführend ist das Unternehmen dank seiner sehr anspruchsvollen Standards bei der Kreditvergabe – insbesondere die sozialen und Umweltstandards zeichnen die Bank aus. Kredite vergibt die DKB besonders bevorzugt für die Förderung und Umsetzung von Projekten im Bereich der Energieeffizienz, im Gesundheitssektor und in der Bildung. Seit fast 15 Jahren betreibt die Bank eine eigene Stiftung und engagiert sich in der Nachwuchsförderung für Bildung, Kultur und Nachhaltigkeit. Neben der eigentlichen Bank gehören die DKB Service GmbH, die DKB Grund GmbH und die DKB Finance GmbH zum DKB Konzern.

Nicht mehr wegzudenken: das Girokonto

Aus dem Alltag der meisten Menschen ist das Girokonto nicht wegzudenken. Es handelt sich hier um ein Kontokorrentkonto, das bei einer Bank oder Sparkasse geführt wird und für die Abwicklung  finanzieller Transaktionen genutzt wird. So dient das Girokonto dem Eingang von Lohn- und Gehaltszahlungen, und ermöglicht dem Inhaber, seinerseits Zahlungen vorzunehmen. Das Guthabens kann über angeschlossene Tagesgeldkonten oder Wertpapierdepots auch angelegt werden.

Welche Wünsche haben Sie an Ihr Girokonto?

  • Kostenlose Kontoführung
  • Girocard und kostenfreie Kreditkarte
  • Angeschlossenes Tagesgeldkonto und/oder Wertpapierdepot
  • Web-Zugang und mobile Apps für sicheres, komfortables Onlinebanking
  • Guter Support
  • Startguthaben, Werbebonus, Cashback

Das Girokonto ist deshalb so nützlich, weil es alle Einkünfte und Ausgaben zentral verwaltet. So lassen sich auch regelmäßige Vorgänge durch Daueraufträge oder das Lastschriftverfahren automatisieren. Mit einem Girokonto bei einer Filialbank lässt sich überdies Bargeld am Schalter einzahlen oder abheben, darüber hinaus stehen Geldautomaten zur Verfügung. Bei einer Filialbank gibt es zum Konto auch noch Schecks, in jedem Fall die zum Konto gehörige Girocard und auf Wunsch auch eine oder mehrere Kreditkarten. Überweisungen innerhalb Deutschlands und Europas lassen sich komfortabel und schnell erledigen, das bargeldlose Bezahlen mit der Karte ist fast überall möglich und die Kreditkarte ist international nutzbar. Einen Kreditrahmen in Form des Dispositionskredits gibt es ebenfalls. Er erlaubt das „Überziehen“ des Kontos zum festgelegten Limit, wenn auch mit teilweise hohen Zinsen. Wer ein DKB Girokonto eröffnen will, kann dies in nur drei Schritten online erledigen.

Das DKB-Cash-Konto im Detail

Das DKB-Cash-Konto im Detail

DKB Girokonto eröffnen: In drei Schritten zum Girokonto

Ein Konto bei der DKB ist recht unkompliziert zu eröffnen. Der gesamte Vorgang dauert überdies nicht sehr lange. Im Folgenden ist zusammengestellt, wie die Kontoeröffnung abläuft und welche  Dokument Sie bereit halten sollten, wenn Sie ein DKB Girokonto eröffnen möchten. Der Ablauf ist für die Eröffnung des DKB Cash Girokontos beschrieben, ist aber beispielsweise bei der Eröffnung eines Geschäftskontos annähernd derselbe.

1. Das Kontoeröffnungs-Formular online ausfüllen

Auf der Website der DKB lässt sich der Prozess der Kontoeröffnung einfach einleiten. Hier genügt ein Klick auf die Schaltfläche „Zu DKB Cash“. Hier gelangt man zur Seite des Girokontos, wo über den Button „Jetzt DKB-Cash eröffnen“ das Online-Formular aufgerufen wird. Beim Ausfüllen des Formulars müssen Angaben zur Person und zum Beschäftigungsstand gemacht werden. Außerdem wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise verwiesen, die der Kunde durchlesen und deren Inhalt er akzeptieren sollte. Anschließend werden die Angaben zur Kontrolle nochmals aufgelistet. Sendet man nun alle Eingaben ab, erhält man eine E-Mail mit Informationen zur Legitimierung.

2. Die Legitimierung

Kurz nach dem Absenden des Formulars erhält der Neukunde eine E-Mail, die die Eröffnung des Kontos bestätigt und Informationen über die nun erforderliche Legitimierung enthält. Anhand der Legitimierung werden die Persönlichen Daten mit einem gültigen Ausweisdokument verglichen. Möglich ist dies entweder durch das PostIdent Verfahren an einem Schalter in einer Filiale der Deutschen Post oder komfortabel über das VideoIdent Verfahren. Hier ist nur eine stabile Internetverbindung und eine Webcam erforderlich. In einem kurzen Videochat mit einem Mitarbeiter wird das Ausweisdokument per Webcam abgeglichen und danach ist der Neukunde verifiziert.

3. Dokumente nachreichen

Die Zusendung der Zugangsdaten und der Girocard bzw. Kreditkarte erfolgt auf dem Postweg innerhalb von zwei Wochen. In einzelnen Fällen kann die Vorlage weiterer Dokumente erforderlich werden, etwa eines Einkommensnachweises oder einer Meldebestätigung. Meist ist jedoch mit dem Erstantrag alles abgeglichen und der Neukunde kann innerhalb von 14 Tagen auf sein Konto zugreifen.

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.dkb.de

Ein zweites Girokonto bei der DKB?

Mitunter kann man ein zweites Girokonto gebrauchen, etwa um Haushaltsausgaben zu bündeln. Auch dies ist bei der DKB problemlos möglich, die Kontoeröffnung wird von Neuem ausgeführt und erfolgt so, wie eben ausführlich geschildert. Allerdings kann es sein, dass die Bank in diesem Fall eine erneute Legitimierung durch VideoIdent oder PostIdent fordert. In diesem Fall wird man jedoch per E-Mail ausdrücklich auf die notwendige Legitimierung hingewiesen.
So kann man zu einem bereits bestehenden Einzelkonto ein zweites Einzelkonto bei der DKB eröffnen. Falls man bei der Bank ein Gemeinschaftskonto, kann man auch ein zweites Gemeinschaftskonto anlegen.

Voraussetzungen für eine Kontoeröffnung bei der DKB

Möchte man ein DKB Girokonto eröffnen, müssen die Voraussetzungen stimmen. An erster Stelle stehen die Volljährigkeit und ein geregeltes Einkommen. Prinzipiell werden Rentner, Hausfrauen oder Arbeitslose nicht ausgeschlossen, spätestens bei der Prüfung der Bonität scheitert dann aber die Kontoeröffnung. Auszubildende mit eigenem Einkommen benötigen eine schriftliche Einwilligung der Eltern, wenn sie noch nicht volljährig sind, und für Studenten, die ebenfalls oft kein Einkommen haben, ist in der Regel ein besonderes Kontomodell vorhanden. Wer zunächst Bonitätsprobleme hat und nach anfänglichen Schwierigkeiten an der Aufbesserung seines Schufa-Scores arbeitet, könnte nach einigen Wochen mit der Kontoeröffnung Erfolg haben.

In der Regel ist ein Wohnsitz und damit auch eine Steueransässigkeit in Deutschland ein Kriterium für die erfolgreiche Eröffnung eines Girokontos, bei der DKB kann man jedoch auch als Ausländer ein Konto eröffnen. Hier wird für die Legitimierung in diesem Fall ein örtlicher Anwalt oder eine Bank hinzugezogen, die Bank entscheidet nach dem Ausfüllen des Online-Formulars im Einzelfall und die Bearbeitung ist zeitaufwendiger. Auch hier kann es zu einem abschlägigen Bescheid kommen.

Das DKB Girokonto – Kosten, Gebühren und Prämien auf einen Blick

Ein Girokonto ermöglicht es, bargeldlos Beträge zu empfangen und zu senden, aber es kann noch viel mehr. Mit dem richtigen Anbieter für die eigenen Ansprüche lassen sich fast alle finanziellen Belange konfortabel über die Schnittstelle des Girokontos erledigen. Bei einer Direktbank sogar digital und bequem am heimischen PC oder auf dem Smartphone. Bevor es an die Eröffnung geht, sollte man jedoch die anfallenden Kosten prüfen, denn die Anbieter unterscheiden sich hier teils erheblich. Welche Kosten und Gebühren sind mit dem DKB Girokonto verknüpft?

  • Kontoführungskosten – 0,0 Euro
  • Kosten für die Kreditkarte – 0,0 Euro
  • Guthabenzins – 0,2% p.a. bis 100.000 Euro auf der DKB-VISA-Card
  • Verzinsung des Dispokredits – 6,9%
  • Kostenfrei Geld einzahlen und abheben – weltweit für Aktivkunden, bei 700 Euro Mindestgeldeingang im Monat

Schon allein dank der Guthabenzinsen, aber auch aufgrund der enthaltenen kostenlosen Leistungen ist das DKB Cash Girokonto immer wieder Testsieger, wenn es um den Girokonto Vergleich geht. Unter anderem wurde die Bank als „Testsieger Girokonto“ von Focus Money 01/2019 nominiert. Anders als bei vielen anderen Anbietern gibt es zwar kein Startguthaben, dafür sind die Konditionen der DKB Erfahrungen insgesamt äußerst attraktiv. Die Kontoführung ist ebenso kostenfrei wie die Kreditkarte, Aktivkunde ist man bereits ab 700 Euro Geldeingang monatlich und kann dann weltweit mit der Kreditkarte der DKB gebührenfrei am Geldautomaten Geld abheben und bezahlen. Überzeugend auch der niedrige Dispozins und die Tatsache, dass dank 0,2% p.a. Guthabenzins das Sparen auf dem Kreditkarten- oder Tagesgeldkonto noch möglich ist.

Verschiedene Kontaktmöglichkeiten werden Kunden der DKB Direktbank angeboten

Verschiedene Kontaktmöglichkeiten werden Kunden der DKB Direktbank angeboten

Prämien bei der DKB

Im Wettbewerb um Neu- und Bestandskunden locken besonders Direktbanken, die ihre insgesamt niedrigeren Geschäftskosten an die Kunden weitergeben. Neben allgemein günstigen Konditionen in der Kontoführung und bei den Kosten etwa für Kreditkarten gehören zu den Vorzüge vieler Girokonten auch Prämienmodelle, die von Bank zu Bank variieren. Bei vielen Direktbanken werden Prämien wie Startguthaben für Einrichtung und aktive Nutzung des Girokontos angeboten. Die DKB punktet statt dessen durch die vielen kostenlosen Features und die hohen Guthabenzinsen. Allerdings gibt die Bank Prämien für Freundschaftswerbungen und betreibt ein Cashback-Programm.

  • DKB Cashback-Programm – Aktivkunden können das Online-Cashback beim Einkauf in den Onlineshops der Kooperationspartner nutzen. Hier gibt es dank des Rabattsystems Ermäßigungen von bis zu 20%, vor allem auf Eintrittskarten von Sportveranstaltungen beim Fußball, Handball und Eishockey.
  • Freundschaftswerbungsprämien – Für geworbene Kunden gibt es Prämien nach Wahl, allerdings keine Geldprämien, sondern Gutscheine, die gegen Sachprämien eingelöst werden können, beispielsweise für Kinogutscheine für zwei Personen, Sport-Tickets, Sprachkurse und andere Angebote.

Passt alles? Kosten und Bedingungen prüfen

Zunächst Angebot und Konditionen bei Cashback und Werbeprämien prüfen!

Wer ein DKB Girokonto eröffnen möchte, sollte in einem letzten Schritt die Konditionen und Kosten prüfen. Wer beispielsweise das Cashback-Programm nutzen will, sollte sich vergewissern, dass er mit dem Angebot der Kooperationspartner bei der DKB wirklich etwas anfangen kann. Allerdings umfasst das Cashback-Programm der DKB über 400 Partner-Shops mit sehr guten Rabatten auch für Markenprodukte, so dass vermutlich für Jeden etwas dabei ist. Doch selbst diejenigen, die noch nicht wissen, ob sie von den Möglichkeiten der Freundschaftswerbung oder vom Cashback irgendwann Gebrauch machen werden, können sich durch das kostenlose Girokonto mit seinen vielen Leistungen überzeugen lassen.

Die Entscheidung ist natürlich in jedem Fall von eigenen Vorlieben getragen – so etwa davon, ob man problemlos die eigenen Finanzen bei einer Direktbank online verwaltet oder vielleicht doch lieber auf die persönliche Beratung in einer Bankfiliale zurückgreifen möchte. Ist diese grundsätzliche Frage beantwortet, kann ein Girokonto-Vergleich oder ein Anbieter-Check Klarheit schaffen zu Details wie Kreditkarten, Dispozinsen und Gebühren.

Fazit zur Eröffnung des Girokontos bei der DKB

Wie die genaue Betrachtung zeigt, ist das Girokonto bei der DKB – und zwar das sogenannte DKB Cash Girokonto – zur Zeit eines der besten Angebote. Im Anbietervergleich, in Reviews und Tests schneidet die Bank dementsprechend mit den Leistungen bei diesem Konto sehr gut ab. Es gibt viele Faktoren, mit denen die DKB bei ihrem Girokonto überzeugen kann. Dazu gehören die kostenlose Kontoführung, ebenfalls kostenlose Girocard und Kreditkarte und obendrein die Tatsache, dass alle Kunden mit 700 Euro monatlichem Mindestgeldeingang einen „Aktivkundenstatus“ erhalten. Dies gestattet es, weltweit Bargeld abheben und bezahlen können – ohne zusätzliche Gebühren. Auch die Verzinsung des Dispokredits ist bei DKB sehr günstig, und außerdem gibt die Bank einen attraktiven Zins von 0,2% p. a. auf das Guthaben sowohl auf dem Kreditkarten- als auch auf dem Tagesgeldkonto. Das heißt bei der DKB kann man noch sparen!

Aktivkunden können am Cashback-Programm mit mehr als 400 Partnern teilnehmen und hier recht ordentliche Rabatte wahrnehmen. Zwar räumt die Bank keine hohen Geldprämien ein wie beispielsweise Startguthaben, und für die Neukundenwerbung gibt es hier Gutscheine, die für  Sachprämien eingelöst werden können, vor allem für Sportfans und Kinofreunde mit tollen Optionen. Aber die umfassenden Leistungen des DKB Girokontos und das nachhaltige Geschäftsmodell der Bank können insgesamt überzeugen.

Interessenten, die nach einem Anbieter für ein Girokonto suchen, können die Geschäftsbedingungen der DKB und den Leistungsumfang des als sehr gut bewerteten Girokontos auf der Website der Bank einsehen.

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.dkb.de