Jetzt Guthabenkonto online eröffnen – Top-3

Fidor Bank GirokontoIn unserem Guthabenkonto Vergleich sehen Sie alle Informationen zu den Kreditinstituten und können das Beste für sich herausfinden. Ein Guthabenkonto eröffnen ist meist online schnell erledigt. Mittlerweile haben die Bürger sogar einen rechtlichen Anspruch auf das Guthabenkonto, sodass jede in Deutschland agierende Bank ein entsprechendes Kontomodelle anbieten muss. Dementsprechend groß ist auch die Auswahl der guthabenbasierten Konten. Wir zeigen Ihnen hier drei gute Anbieter, die ein Guthabenkonto mit vielen Vorteilen für Sie bereithalten.

Welche Kriterien wir dabei in Augenschein genommen haben, zeigen wir in einem detaillierten Ratgeber.

  • Online Guthabenkonto eröffnen schnell möglich
  • Fidor Bank: Verzinsung des Guthabens + kostenloses Bargeld
  • N26: Online alle Transaktionen machbar
  • norisbank: Guthabenkonto mit gutem Service
Girokonto beantragen: www.fidor.de

Inhaltsverzeichnis

  • Guthabenkonto Vergleich: Darauf sollten die Kunden achten
  • Für wen ist ein Guthabenkonto konzipiert?
    • Guthabenkonto auch für mehr finanzielle Kontrolle geeignet
  • Funktionen von einem Guthabenkonto
    • Unterschiede vom Guthabenkonto zum konventionellen Girokonto
    • Prämien gibt es beim Guthabenkonto erfahrungsgemäß nicht
    • Geld abheben oder einzahlen
  • Guthabenkonto wegen negativer SCHUFA: Haben Kunden Alternativen?
    • SCHUFA-Angaben prüfen
  • N26: Online alle Transaktionen kostenfrei tätigen
    • 3 Girokonto zur Auswahl
  • Fidor Bank belohnt Guthaben mit Verzinsung
    • Fidor Bank überträgt Daten an SCHUFA
  • norisbank kulant bei Kunden mit Schufa-Eintrag
  • Fazit: Guthabenkonto online eröffnen geht schnell und bietet Vorteile

Guthabenkonto Vergleich: Darauf sollten die Kunden achten

Um ein geeignetes Girokonto auf Guthabenbasis zu finden, empfehlen wir eine Guthabenkonto Vergleich. Der Grund ist einfach: Mittlerweile sind die deutschen Banken dazu verpflichtet, ein Guthabenkonto zur Verfügung zu stellen, aber die Kosten dafür und die Konditionen variieren deutlich. Damit die Kontoinhaber am Ende nicht zu viel zahlen, ist der Vergleich vor der Kontoeröffnung empfehlenswert. Wir zeigen, was ein Guthabenkonto überhaupt ist und welche Unterschiede es zu dem Girokonto gibt. Außerdem helfen wir dabei, einen Vergleich anzustellen und geben wichtige Tipps für die Auswahlkriterien.

Für wen ist ein Guthabenkonto konzipiert?

Ein Guthabenkonto wird vor allem von Kunden genutzt, welche eine negative Bonität oder ihren Wohnsitz nicht fest in Deutschland haben. Bis vor wenigen Jahren war es für diese Kundengruppe kaum möglich, ein Girokonto zu erhalten. Die Banken waren bis zum Juni 2016 richtig nicht dazu verpflichtet, allen Bürgern ein Girokonto auf Guthabenbasis anzubieten. Das hat sich mittlerweile geändert, denn die Rechtsprechung ist eindeutig. Jedes Deutschland ansässige Kreditinstitut muss den Kunden ein Guthabenkonto zur Verfügung stellen. Die Konditionen variieren allerdings. Haben die Kunden bereits bei einer anderen Bank ein Girokonto auf Guthabenbasis, muss die Bank der Eröffnung eines weiteren guthabenbasierten Kontos nicht zustimmen. Der rechtliche Anspruch besteht nur auf ein Guthabenkonto.

Guthabenkonto auch für mehr finanzielle Kontrolle geeignet

Das Guthabenkonto ist aber nicht nur für Bürger mit einer eingeschränkten Bonität gedacht, sondern auch für alle, welche ihre finanziellen Mittel unter Kontrolle behalten möchten. Da es auf dem Guthabenkonto keinen zusätzlichen finanziellen Spielraum (beispielsweise durch einen Dispo) gibt, können die Kontoinhaber nur das ausgeben, was sie tatsächlich auf dem Girokonto haben. Dadurch wird eine Überschuldung vorgebeugt. In der Praxis zeigt sich, dass das Guthabenkonto längst nicht mehr nur von Bürger mit einer negativen SCHUFA genutzt wird, sondern beispielsweise auch von Kindern eröffnet werden kann. Sie haben damit die Möglichkeit, online Taschengeld zu verwalten und den Umgang mit Geld über ein Konto zu erlernen.

fidor Bank Webseite

Ein Blick auf die Webseite unseres Testsieger fidor Bank

Funktionen von einem Guthabenkonto

Schauen wir uns in der Praxis die Funktionen eines Guthabenkontos an, fällt auf, dass es im Vergleich zum konventionellen Girokonto gar nicht so viele Unterschiede gibt. Bei dem Guthaben basierten Konto können die Inhaber sämtliche Transaktionen, wie beispielsweise Überweisungen, Daueraufträge, Bargeldabhebungen oder Einzahlungen durchführen. Häufig sind diese Transaktionen jedoch mit zusätzlichen Kosten versehen. Um eine Bank zu finden, die möglichst kostenneutral arbeitet, ist der Guthabenkonto Vergleich empfehlenswert.

Unterschiede vom Guthabenkonto zum konventionellen Girokonto

Bei der Gegenüberstellung des Guthabenkontos mit dem klassischen Girokonto schauen wir uns die detaillierten Funktionen an. Die grundlegenden Transaktionen können mit dem Guthabenkonto ebenfalls durchgeführt werden. Differenzen sind jedoch bei den Karten und den flexiblen Limits erkennbar. Meist wird mit einem klassischen Girokonto auch eine (kostenlose) Kreditkarte angeboten. Damit haben sie Kontoinhaber meist einen zusätzlichen Kreditrahmen entsprechend ihre Bonität. Da die klassische Kreditkarte nur einmal monatlich vom Girokonto abgebucht wird, gibt es einen zusätzlichen finanziellen Freiraum. Er entfällt jedoch beim Guthabenkonto. Die Kontoinhaber können nur auf das Guthaben zugreifen, was auf dem Konto tatsächlich verfügbar ist. Wird zum Guthabenkonto auch eine Kreditkarte angeboten, kann es sich dabei um eine Debitkarte oder eine Prepaid-Kreditkarte handeln. Bei der Debitkarte werden sämtliche Transaktionen mit der Karte sofort auf dem Konto belastet, sodass die Kontoinhaber sehen, was als Restguthaben verfügbar ist. Nutzen die Inhaber eines Guthabenkonto sie doch die Prepaid-Kreditkarte, müssen sie zunächst einen gewünschten Betrag als Guthaben auf die Karte einzahlen und können sie erst dann Nutzen.

Girokonto beantragen: www.fidor.de

Prämien gibt es beim Guthabenkonto erfahrungsgemäß nicht

Ein weiterer Unterschied zwischen dem klassischen Girokonto und dem guthabenbasierten Konto ist auch in den Prämienzahlungen oder Sonderkonditionen erkennbar. Haben die Kunden ein Girokonto bei einer Bank und empfehle dies weiter, gibt es häufig Prämien in Form von Bargeldzahlungen oder Sachprämien. Wer sich hingegen für ein Guthabenkonto entscheidet, erhält diese Prämienangebote meist nicht. Um vielleicht doch eine Bank zu finden, welche auch bei der Weiterempfehlung mit einem Guthabenkonto eine Prämie anbietet, ist der Guthabenkonto Vergleich sinnvoll.

Geld abheben oder einzahlen

Bei einem Girokonto kann die Abhebung oder Einzahlung meist ganz bequem am Automaten erfolgen. Doch bei den Guthabenkonten gibt es der Praxis dazu ebenfalls deutliche Unterschiede. Im Vergleich der Banken zeigt sich, dass vor allem die Direktbanken besonders attraktive Konditionen für die Eröffnung eines Guthabenkontos zur Verfügung stellen. Das ist natürlich für die Kunden von Vorteil, bringt allerdings häufig auch Einschränkungen mit sich. Die Direktbanken haben nicht immer Kooperationen mit anderen Kreditinstituten, sodass die deren Automaten für Einzahlungen oder Auszahlungen nutzen können. Deshalb sind die Zahlungsvorgänge am Automaten häufig deutlich teurer als einem konventionellen Girokonto. Es gibt jedoch mittlerweile Möglichkeiten, um die Ein- und Auszahlungen auch deutlich kostengünstiger vorzunehmen. Dafür haben die Direktbanken Partnerschaften mit Einzelhändlern geschlossen. Supermärkte, wie beispielsweise Rewe oder Rossmann gehören dazu. Die Kunden können an den Kassen Bargeld bis zu einem bestimmten Betrag einzahlen oder sogar auszahlen lassen. Kosten werden dafür meist nicht erhoben. Auf diese Weise müssen die Inhaber eines guthabenbasierten Kontos auch bei den Bargeldtransaktionen auf nichts verzichten oder sogar höhere Gebühren zahlen. Welche Direktbanken besonders günstig und komfortabel Ein- und Auszahlungen ermöglichen, zeigt der Blick auf einen Guthabenkonto Vergleich.

Fidor Bank Karten

Die Kartenauswahl von unserem Testsieger fidor Bank

Guthabenkonto wegen negativer SCHUFA: Haben Kunden Alternativen?

Nach wie vor die meisten Kunden ein Guthabenkonto, da sie sonst kein konventionelles Girokonto erhalten würden. Ursächlich dafür sind negative Einträge in der SCHUFA. Um überhaupt aktiv an online Zahlungen teilnehmen zu können, haben die Bürger seit Juni 2016 das Recht auf Guthaben basiert es Konto. Was geschieht allerdings, wenn die Angaben in der SCHUFA gar nicht der Wahrheit entsprechen und die Kontoinhaber dadurch Nachteile haben?

SCHUFA-Angaben prüfen

Einmal jährlich hat jeder Bürger die Möglichkeit, kostenfrei Auskunft zu seinen Angaben zu erhalten, welche in der SCHUFA gespeichert sind. Wir empfehlen auch, dieses Recht wahrzunehmen, um zu überprüfen, ob die Daten der Realität entsprechen. Es wurden in der Vergangenheit immer wieder Fälle bekannt, dass es bei der Schutzgemeinschaft seiner fehlerhaften Datenspeicherung kam. Die SCHUFA selbst hat zugegeben, dass es auch bei vollster Sorgfalt nicht ausgeschlossen werden kann, dass Daten fehlerhaft in den Stammsätzen hinterlegt sind. Durch die jährliche Abfrage erhalten die Bürger Auskunft, ob die gespeicherten Daten wichtig sind oder nicht. Werden dabei wieder aufgedeckt, ist unverzügliches Handeln gefragt. Die Bürger können auf die Änderung/Löschung der Daten bestehen. Dafür müssen sie allerdings in schriftlicher Form bekannt geben, welche Daten fehlerhaft sind und geändert werden müssen. Um dies zu untermauern, sind gegebenenfalls entsprechende Dokumente einzureichen. Wir empfehlen aus der Praxis auch, dass eine Kopie der SCHUFA-Abfrage mit der Markierung der entsprechenden fehlerhaften Stellen beigelegt wird.

Girokonto beantragen: www.fidor.de

N26: Online alle Transaktionen kostenfrei tätigen

icon_KonditionenBei der Bank N26 kann man nicht nur online ein Guthabenkonto eröffnen, sondern auch alle Transaktionen mittels einer App tätigen. Das spart nicht nur Zeit und Papier, es spart Ihnen auch noch Kosten. Das Girokonto kommt nämlich ganz ohne Gebühren aus. Auch die Schufa ist bei der Eröffnung nicht „an Bord“, denn die Daten werden nicht übermittelt und auch nicht in ihren personenbezogenen Daten gespeichert. Der Guthabenkonto Test zeigt, dass Sie hier eines der besten Angebote für ein Konto ohne Schufa erhalten, denn übersichtlich und strukturiert haben Sie immer per Klick alle Transaktionen im Blick oder können bequem überall Überweisungen tätigen. Möchten Sie nähere Informationen zum Banktransfer, schauen Sie sich unseren Ratgeber an.

Guthabenkonto der N26 im Taschenformat.

Mit dem Guthabenkonto der N26  immer alle Bankgeschäfte im Blick.

3 Girokonto zur Auswahl

Die N26 Bank zeigt sich den Kunden gegenüber äußerst kulant, wenn es um die Eröffnung von einem Girokonto geht. Die Kunden haben die Möglichkeit, das Konto auf Guthabenbasis zu öffnen, wobei die Datenübermittlung an die Schutzgemeinschaft dennoch erfolgt. Da die Bank in Deutschland tätig ist, ist sie rechtlich dazu verpflichtet, bei Eröffnung des Girokontos die Daten an die SCHUFA weiterzuleiten, um sie dort zu speichern. Erst, wenn das Girokonto wieder aufgelöst wird, werden auch die entsprechenden Daten dazu gelöscht. Es gibt bei der N26 Bank nicht nur ein Girokonto, sondern gleich drei Möglichkeiten für die Kunden:

  • das kostenlose Girokonto
  • N26 Black
  • N26 Metal

für alle, die ein kostenloses Konto wünschen, ist das Basis Girokonto die richtige Wahl. Die Kunden können damit kostenlos am Geldautomaten Euro abheben und kostenlose Zahlungen in allen Währungen bewerkstelligen. Allerdings gibt es weitere gratis Leistungen mit dem Basis Girokonto nicht. Als Ergänzung steht das N26 Black Girokonto für monatlich 9,90 Euro zur Verfügung. Es verfügt über alle Leistungen des Basis Girokontos, kann allerdings noch mehr. Kostenlose Abhebungen weltweit sowie in Allianz Versicherungspaket sind inkludiert. Wer noch mehr Leistungen will, kann sich für das N26 Metal Girokonto entscheiden. Es kostet monatlich 16,90 Euro und hat zusätzlich zu den genannten Leistungen auch einen bevorzugten Kundenservice und bietet den Kontoinhabern exklusive Partnerangebote. Die Kontoinhaber können mit diesem exklusiven Girokonto auch ihre Kreditkarte individualisieren und neben Grau auch Rosé oder Schwarz wählen. Im Test gibt es eine Besonderheit, denn diese verschiedenen Kontomodelle stehen nicht nur den privaten Kunden, sondern auch Selbstständigen zur Verfügung. Sie können ebenfalls von den vergleichsweise laissez-fairen Prüfungsmodalitäten bei der Kontoeröffnung partizipieren.

Girokonto beantragen: www.fidor.de

Fidor Bank belohnt Guthaben mit Verzinsung

icon_GebuehrenIn unserem Guthabenkonto Test schnitt auch die Fidor Bank gut ab. Sie bietet den Kunden nicht nur ein Guthabenkonto ohne Schufa. Nein, sie belohnt auch noch Sparsamkeit. Befindet sich ein Guthaben auf dem Girokonto wird dies mit 0,50 Prozent per anno verzinst. Zwar gibt es keinen Dispo, wenn Sie ein Guthabenkonto eröffnen, aber das bietet ohnehin kaum ein Anbieter bei einem Konto ohne Schufa. Sie haben hier gleich zwei Vorteile: Die Schufa erhält keine Kenntnis von Ihrem Guthabenkonto und Sie können zudem noch völlig kostenfrei Bargeld abheben. Damit kann die Fidor Bank in unserem Guthabenkonto Vergleich punkten. Zusammen mit der Verzinsung empfehlen wir dieses Paket als ausgesprochen gut für Kunden.

Guthabenszins bei Fidor Bank.

Mit dem Guthabenkonto der Fidor Bank kann man sich auch Zinsen sichern.

Fidor Bank überträgt Daten an SCHUFA

Die Fidor Bank bietet den Kunden zwei Guthabenkonto zu attraktiven Konditionen und eine entsprechende Kreditkarte dazu, allerdings nicht ohne die Datenübermittlung an die Schutzgemeinschaft. Wer ein Guthabenkonto bei der Bank eröffnet, hat kaum tiefgründige Prüfungen, da das Konto auf Guthabenbasis geführt wird. Allerdings ist auch die Fidor Bank dazu verpflichtet, die Daten an die SCHUFA zu übermitteln. Besitzen die Kunden bereits bei einer Bank ein Girokonto auf Guthabenbasis, kann es die Fidor Bank trotz größter Kulanz ablehnen, ein zusätzliches Guthaben basiert das Konto zu eröffnen. Ist dazu rechtlich nicht verpflichtet. Die Erfahrungen im Test zeigen allerdings, dass auch bei einem bereits bestehenden guthabenbasierten Konto bei einem anderen Kreditinstitut einer Kontoeröffnung bei der Fidor Bank möglich ist. Es kann sein, dass die Antragsteller noch einmal zusätzliche Fragen vor der finalen Kontoeröffnung beantworten müssen, allerdings ist dies erfahrungsgemäß meist nur eine Formsache. Hinsichtlich der Kulanz und der Funktion kann die Fidor Bank im Guthabenkonto Vergleich überzeugen. Um Alternativen mit noch günstigeren Konditionen zu finden, kann jedoch ein erneuter Vergleich nicht schaden. Hinweis: Da die Banken nicht dazu verpflichtet sind, einem bereits bestehenden guthabenbasierten Konto ein weiteres Guthabenkonto zu eröffnen, kann es auch zu einer Ablehnung kommen. Haben die Kunden im Guthabenkonto Vergleich einen günstigeren Anbieter empfohlen, empfehlen wir die Kontolöschung und den damit verbundenen Vermerk in der SCHUFA, sodass eine neue Antragstellung nichts mehr im Weg steht.

norisbank kulant bei Kunden mit Schufa-Eintrag

icon_SchufaDie norisbank bietet Ihren Kunden zwar kein klassisches Girokonto ohne einen Schufa-Eintrag oder eine Schufa-Abfrage an aber sie erweist sich als kulant bei der Vergabe. Interessenten können ein Guthabenkonto eröffnen. Dazu werden die Daten jedoch dennoch an die Schufa weitergeleitet. Die Serviceleistungen auf dem Guthabenkonto sind ähnlich der eines klassischen Girokontos. Anstelle einer EC-Karte erhält der Kontoinhaber eine Servicekarte. Eine Kreditkarte gibt es bei dem Guthabenkonto allerdings nicht. Hierfür bieten aber zahlreiche andere Anbieter gute Alternativen. Mehr dazu finden Sie in unserem Ratgeber zu den Prepaid-Kreditkarten. Auf dem Guthabenkonto der norisbank wird ebenso kein Dispo gewährt. Sämtliche Transaktionen können jedoch mühelos getätigt werden.

Nulltarif auch beim Girokonto der norisbank.

Das Guthabenkonto der norisbank bietet Kunden einen guten und kostenlosen Service.

Fazit: Guthabenkonto online eröffnen geht schnell und bietet Vorteile

icon_FazitSeit Juni 2016 haben die Bürger einen rechtlichen Anspruch darauf, ein Guthabenkonto zu eröffnen. Allerdings sind die Banken nicht dazu gezwungen, dass sie einem bereits bestehenden Guthabenkonto ein weiteres für die Kunden eröffnen. Es gibt jedoch einige Kreditinstitute, welche sich äußerst kulant diesbezüglich zeigen. Um attraktive Konditionen für das Guthabenbasis Konto zu finden, empfehlen wir einen Guthabenkonto Vergleich. Hierbei zeigt sich schnell, welche Bank wirklich faire Konditionen und eine hohe Funktionalität des Kontos bietet. Im Test haben wir uns bereits einige Banken angeschaut, welche ihren Kunden ein Guthabenkonto zu attraktiven Preis-Leistung-Konditionen zur Verfügung stellen. Die drei besten Anbieter haben wir mit der norisbank, der Fidor Bank und N26 für Sie herausgestellt. Sie alle bieten Kunden ein solides Girokonto auf Guthabenbasis und gewähren auch sonst attraktive Serviceleistungen und Konditionen.

Girokonto beantragen: www.fidor.de