Postbank Guthabenkonto Erfahrungen – Test-Note: 1,4

Postbank GuthabenkontoDie Postbank in ihrer heutigen Form ist durch die Postreform und Privatisierung der verschiedenen Geschäftsbereiche entstanden. Zu den wesentlichen Geschäftsbereichen gehören Sparprodukte und Konsumfinanzierungen. Parallel bietet das Kreditinstitut Verbrauchern auch Bankdienstleistungen im Zusammenhang mit dem alltäglichen Zahlungsverkehr an.

Wie schneidet das Guthabenkonto ab? Dieser Frage geht der Postbank Guthabenkonto Test nach. Und zeigt, dass die Postbank in vielen Bereichen Pluspunkte sammelt. Leider gibt es an der einen oder anderen Stelle auch Punktabzüge, etwa im Zusammenhang mit den Kosten für das Guthabenkonto

 

Inhaltsverzeichnis

  • Pro und Contra im Postbank Guthabenkonto Test
  • Postbank Guthabenkonto Steckbrief: Konditionen im Überblick
  • Postbank Guthabenkonto Erfahrungen: Das Konto im Überblick
    • Postbank Guthabenkonto: Der Eindruck im Erfahrungsbericht
    • Postbank Guthabenkonto nur ohne Dispokredit
    • Bargeldverfügbarkeit: Postbank ist Teil der Cash Groupb
    • Postbank Guthabenkonto eröffnen: Online oder vor Ort
    • Postbank Guthabenkonto: Das Thema Guthabensicherheit
    • Postbank Guthabenkonto: Gebühren, Entgelte und Co.
    • Kundenservice: Unsere Postbank Guthabenkonto Erfahrungen
  • Postbank Testberichte: Das sagen Experten
  • Norisbank Guthabenkonto: Fragen und Antworten
    • Kann ich zum Postbank Guthabenkonto eine Kreditkarte beantragen?
    • Kann ich das Postbank Guthabenkonto ohne Schufa eröffnen?
    • Erlaubt das Postbank Guthabenkonto die Nutzung von Online- und Telefonbanking?
    • Stellt die Postbank einen Dispokredit zur Verfügung?
    • Können auch Minderjährige ein Konto eröffnen?
    • girokonto-ohne-schufa.de
      • Letzte Artikel von girokonto-ohne-schufa.de (Alle anzeigen)

Pro und Contra im Postbank Guthabenkonto Test

  • ausgezeichnetes Guthabenkonto
  • Postbank Card für Cash Group
  • Guthabenkonto kein Verschuldungsrisiko
  • breiter Kundenservice
  • Kontoführungsgebühr
  • teure Prepaid Kreditkarte

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.postbank.de

Postbank Guthabenkonto Steckbrief: Konditionen im Überblick

GebührenGiro plus kostenfreie Kontoführung
Guthaben Giro Basis 5,90 Euro p. Monat
KartenPostbank Card

Postbank VISA Card Prepaid (Jahresgebühr)

BargeldverfügbarkeitCash Group und Shell Tankstellen
Dispokredit/Zinssatz p. a.Girokonto 10,75 Prozent p. a.
Giro Basis Guthabenbasis
SondergebührenVersand monatlicher Finanzstatus 0,90 Euro

Überweisung beleghaft 0,99 Euro

Eilauftrag bis 9,80 Euro

Widerruf 7,50 Euro

und weitere

EröffnungOnline oder über Servicepunkte
ErreichbarkeitTelefonhotline

E-Mail

Fax

Filialbetrieb

Postweg

Limit für Bargeldabhebungen1.500 Euro (variabel)
Anforderungen Kontoinhaberk. A.
Aufsicht/EinlagensicherungEinlagensicherungsfonds BdB

Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH

BaFin

Postbank Guthabenkonto Erfahrungen: Das Konto im Überblick

Mit ihrem Logo gehört die Postbank heute zu den bekannten Kreditinstituten. Basierend auf der Ausgliederung der Deutschen Bundespost Postbank ist ein Unternehmen mit mehr als 1.000 Geschäftsstellen und einer Bilanzsumme in Höhe von mehr als 155 Milliarden Euro geworden. Gerade der Betrieb eines Filialnetzes kommt der Kontoführung auf den ersten Blick zugute. Untermauern die Postbank Guthabenkonto Erfahrungen diesen Ersteindruck?

Postbank Guthabenkonto: Der Eindruck im Erfahrungsbericht

icon_ZielgruppeSeitens der Postbank wird Bankkunden heute eine breite Palette verschiedener Girokonten angeboten. Das Guthabenkonto ist nur ein Teil des Produktportfolios. Basisprodukt ist das Postbank Giro plus. Für das Giro extra plus ergänzt die Bank das Konto mit verschiedenen Service- und Komfortleistungen. Junge Bankkunden (unter 22 Jahre) können sich zudem für das Giro start direkt als „junges“ Konto entscheiden.

Tipp: Das Fohlen-Konto der Postbank darf nicht mit einem Girokonto für Minderjährige verwechselt werden. Es handelt sich hier um ein Fankonto für Anhänger des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach.

Bleibt noch ein letztes Kontomodell – das Giro Basis. Letzteres repräsentiert das eigentliche Postbank Guthabenkonto. Wie sehen die Erfahrungen mit dem Konto aus?

Banking mit dem Postbank Guthabenkonto

Giro Basis – Das Guthabenkonto der Postbank

In der Kontoführungsgebühr sind unter anderem folgende Leistungen enthalten:

  • Bargeldabhebung an Geldautomaten der Cash Group
  • die Teilnahme am Onlinebanking
  • die Teilnahme am Telefonbanking
  • Kontoauszugsdrucker/Onlinekontoauszug
  • die Postbank Card.

Auf Wunsch stellt die Postbank Verbrauchern für das Guthabenkonto eine Prepaid Kreditkarte aus. Letztere ist allerdings nicht kostenfrei, die Karte verursacht eine Jahresgebühr von 22 Euro.

Mit der Postbank ist in den 1990er Jahren eine ernst zunehmende Bank entstanden. Gerade das Filialnetz ist auf den ersten Blick von Vorteil. Und auch das breite Produktspektrum beim Girokonto spricht für das Kreditinstitut. Im Postbank Guthabenkonto Test sorgen die Tatsache, dass das Konto nur im Tausch gegen eine Kontoführungsgebühr eröffnet werden kann und die teure Prepaid Kreditkarte für eine Abwertung.

Einzelnote: 1,3

Postbank Guthabenkonto nur ohne Dispokredit

icon_KonditionenBanken bieten Verbrauchern bei der Eröffnung eines Girokontos in aller Regel auch die Einräumung eines Dispokredits an. Die Postbank macht für das Giro plus in diesem Zusammenhang keine Ausnahme. Bankkunden können sich den Dispokredit einräumen lassen.

Verzinst wird der eingeräumte finanzielle Puffer für das Konto mit 10,75 Prozent p. a. Wesentlich teurer wird die geduldete Kontoüberziehung. Hierfür erhebt man seitens der Postbank einen Sollzins von 14,95 Prozent pro Jahr. Haushalte, die bei der Postbank ein Guthabenkonto – also das Giro Basis führen – müssen sich darüber keine Gedanken machen. Der Grund: Für das Giro Basis ist im Konditionentableau kein Dispokredit vorgesehen.

Im Zusammenhang mit dem Dispositionskredit geht man bei der Postbank keine eigenen Wege, sondern orientiert sich an der Branche. Zumindest gilt dies für die Postbank Guthabenkonto Erfahrungen – es gibt hier keinen Dispokredit. Als Antragsteller kann man diesen Sachverhalt übrigens auch positiv sehen, es entfällt das Risiko der Überschuldung.

Einzelnote: 1,3

Bargeldverfügbarkeit: Postbank ist Teil der Cash Groupb

icon_kuendigungFür die Bewertung eines Kontos reicht es nicht, sich nur mit den Konditionen zu beschäftigen. Irgendwann braucht jeder Kontoinhaber Bargeld. Eine Möglichkeit: Der Bezug über Geschäftsstellen. Der Postbank kommt an dieser Stelle ein relativ breites Netz aus Filialen bzw. Servicepunkten zugute. Parallel punktet das Kreditinstitut bei den Postbank Guthabenkonto Erfahrungen durch die Tatsache, dass man zur Cash Group gehört.

Deren Netz aus Geldautomaten ist mit deutschlandweit rund 9.000 Auszahlungsgeräten relativ gut ausgebaut. Gleichzeitig können sich Bankkunden auch über derzeit etwa 1.300 Shell-Tankstellen mit Bargeld versorgen.

Für Neukunden arbeitet die Postbank übrigens standardmäßig mit einem Verfügungslimit von 1.500 Euro. An Geldautomaten kann nach Informationen der Bank bis zu 1.000 Euro verfügt werden bzw. bis in Höhe eines vom Inhaber eingestellten Limits.

Durch die Möglichkeit, an Cash Group Bankautomaten, über Shell Tankstellen und in den Servicepunkten Guthaben vom Konto abzuheben, ist die Postbank hier sehr breit und nahezu flächendenkend aufgestellt. Ein Vorteil in Regionen, denen es an einer entsprechenden Ausstattung mit Bankfilialen mangelt.

Einzelnote: 1,3

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.postbank.de

Postbank Guthabenkonto eröffnen: Online oder vor Ort

icon_vorlage_musterSchnell und einfach soll sich die Eröffnung eines Bankkontos abwickeln lassen. Wie sehen die Erfahrungen mit der Postbank im Test aus? Anders als Direktbanken, die heute fast ausschließlich online erreichbar sind, kann die Postbank mit ihrer Präsenz vor Ort punkten.

Das Kreditinstitut bieten Bankkunden einerseits die Möglichkeit, das Guthabenkonto über einen Onlineantrag zu eröffnen. Auf der anderen Seite besteht die Option, den Eröffnungsprozess in Finanzcentern der Bank abzuwickeln. Der Vorteil: Auf diese Weise umgeht der Bankkunde die Identitätsprüfung in Postfilialen. Bis die Unterlagen beim Kontoinhaber eingehen, vergehen bei beiden Varianten einige Tage.

Einzelnote: 1,3

Postbank Guthabenkonto: Das Thema Guthabensicherheit

icon_sicherheitIn der Vergangenheit haben sich Bankkunden kaum Gedanken über die Sicherheit ihrer Vermögen auf Bankkonten gemacht. Mit dem Zusammenbruch der US-Bank Lehman Brothers und den Schwierigkeiten der Banken in Südosteuropa ist diese Sorglosigkeit ein Stück weit der Angst ums Geld gewichen.

Hinsichtlich der Postbank greift natürlich die in Deutschland auch für Sparguthaben geltende Einlagensicherung. Letztere schützt aktuell standardmäßig bis zu 100.000 Euro je Bankkunde. In bestimmten Fällen kann sich der Entschädigungsanspruch zeitlich befristet sogar bis auf 500.000 Euro erhöhen. Darüber hinaus gehört die Postbank dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bankenverbands an. Eine Tatsache, die auch Guthaben auf dem Konto über den gesetzlichen Entschädigungsanspruch hinaus schützt.

Im Alltag kommt man heute kaum noch am Einsatz eines Girokontos oder des Guthabenkontos vorbei. Seitens der Sicherheit der Guthaben fällt die Postbank unter die gewohnten Regularien der Einlagensicherung. Hinsichtlich Aufsicht stehen BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und EZB (Europäische Zentralbank) für ein hohes Niveau.

Einzelnote: 1,3

Postbank Guthabenkonto: Gebühren, Entgelte und Co.

icon_GebuehrenDie Postbank zählt zu jenen Kreditinstituten, die Bankkonten Verbrauchern ohne Kontoführungsgebühr anbieten. Diese Aussage darf allerdings nicht generalisiert werden. Im Postbank Guthabenkonto Test hat sich gezeigt, dass Bankkunden beim Giro Basis mit 5,90 Euro zur Kasse gebeten werden.

Parallel erhebt die Bank für verschiedene Serviceleistungen ein Entgelt. Davon betroffen sind unter anderem Benachrichtigungen über den Finanzstatus auf dem Postweg, Benachrichtigungen über abgelehnte Lastschriften usw. Die bis vor wenigen Monaten noch kostenpflichtige Ersatzkarte ist aufgrund der BGH-Rechtsprechung inzwischen kostenfrei.

Bankkunden müssen bei der Postbank – egal, ob sie ein Guthabenkonto oder eines der kostenfreien Girokonten führen – mit Belastungen durch diverse Entgelte und Gebühren rechnen. Aber: Das Kreditinstitut ist in diesem Zusammenhang kein Einzelfall. Viele Banken weisen über das Preis- und Leistungsverzeichnis ähnliche Entgeltpositionen aus.

Einzelnote: 2,3

Kundenservice: Unsere Postbank Guthabenkonto Erfahrungen

icon_VerbrauchertippsBeim Banking über das Konto zählen im ersten Moment Aspekte wie ein breites Geldautomatennetz oder die Funktionsvielfalt im Onlinebanking. Bei wichtigen Fragen und Anliegen zeigt sich, welche Qualität der Kundenservice hat. Die Postbank ist über:

  • eine Telefonhotline
  • das Onlinebanking
  • die E-Mail

erreichbar. Gleichzeitig überzeugt das Kreditinstitut durch das Filialnetz und die flächendeckend ausgebauten Servicepunkte. Letztere bieten zwar nur einen grundlegenden Servicekatalog, sind aber bei Fragen etwa im Zusammenhang mit einer defekten Bankkarte eine erste Anlaufstelle.

Im Einzelnen sind die Kundenservicekanäle relativ stark diversifiziert. Beispiel: Kunden stellt die Postbank für:

  • Kundenberatung
  • Telefon-Banking
  • Auskunft zum Freibetrag (Pfändungsschutzkonto) usw.

verschiedene Rufnummern bereit. Ähnliches gilt für den Kontakt via E-Mail, die Bank arbeitet auf hier mit thematisch geordneten Ansprechpartnern. Tipp: Bankkunden erreichen die Postbank auch per Fax – über die zentrale Faxnummer 0228 5500 5515.

Parallel zu den direkten Kontaktwegen von Zuhause aus bietet das Kreditinstitut sowohl die Filialsuche als auch die Beratersuche mit Terminvereinbarung an.

Kontaktoptionen zur Postbank

Kundenservice – Die Erreichbarkeit der Postbank

Ein 24h-Kundenservice, die breite Palette der möglichen Kontaktoptionen und die Tatsache, dass bei der Postbank eine Vorauswahl für verschiedene Geschäftsfelder getroffen wird – im Hinblick auf den Kundenservice sammelt die Bank in jedem Fall Punkte. Und rundet den Gesamteindruck durch eine eigene Sicherheitshotline ab, die rund um die Uhr angesprochen werden kann.

Einzelnote: 1,0

Gesamtnote: 1,4

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.postbank.de

Postbank Testberichte: Das sagen Experten

icon_FazitGünstige Konditionen und ein freundlicher wie kompetenter Kundenservice – Aspekte, die jeder Bankkunde schätzt. Wie schneidet die Postbank ab, wenn Experten das Kreditinstitut einem Test unterziehen? Die Entscheidung für ein Bankprodukt macht eine wachsende Zahl von Verbrauchern auch von den Erfahrungen der Fachleute abhängig.

Insgesamt schneidet das Kreditinstitut an dieser Stelle positiv ab. Natürlich lassen sich nicht alle Testergebnisse vergangener Jahre einzeln im Detail beleuchten. Aber schon ein Blick auf die Erfahrungen des laufenden Jahres bestätigen den Eindruck von der Postbank. Beispielsweise hat sich im Zuge einer Kundenbefragung für die Tageszeitung „DIE WELT“ (in Zusammenarbeit mit der ServiceValue GmbH und der Goethe-Universität Frankfurt am Main) das Kreditinstitut als „Service-Champion“ an die Spitze gesetzt.

Awards der Postbank

Postbank – Auszeichnungen und Expertenstimmen

Im Oktober 2014 konnte das Girokonto der Postbank übrigens die Experten der Wirtschaftswoche und FMH Finanzberatung überzeugen. In der Kategorie „Neukunden mit Onlinenutzung“ ließ man die Konkurrenz hinter sich. Und auch das Thema Sicherheit spielt eine wachsende Rolle. Focus Money und DEUTSCHLAND TEST haben sich die Postbank 2015 unter diesem Aspekt genau angesehen. Das Ergebnis: Im Test hat das Kreditinstitut als „Sicherste Online-Bank“ abgeschnitten.

Fachurteile und Expertentests beziehen Bankkunden in ihre Entscheidungen immer stärker mit ein. Eine Erkenntnis, der sich auch die Kreditinstitute stellen müssen. Die Postbank schneidet hier insgesamt betrachtet gut ab und kann sich in verschiedenen Geschäftsbereichen von der Konkurrenz absetzen. Aber: Viele Testerfahrungen betrachten nur die Servicequalität oder Finanzierungsgeschäfte. Das Guthabenkonto tritt im Rahmen der Expertentests leider etwas in den Hintergrund.

Norisbank Guthabenkonto: Fragen und Antworten

Kann ich zum Postbank Guthabenkonto eine Kreditkarte beantragen?

Seitens der Postbank werden zu den verschiedenen Girokontomodellen auch Kreditkarten angeboten. Letztere fallen als Leistung bei einigen anderen Kreditinstituten als Leistung zum Guthabenkonto aus. Die Postbank geht für ihr Guthabenkonto Giro Basis einen Mittelweg. Man ermöglicht die Inanspruchnahme einer Prepaid-Kreditkarte. Letztere verursacht allerdings zusätzliche Kosten – in Form der Jahresgebühr von 22 Euro. Aber: Auch im Rahmen der Eröffnung eines Standardgirokontos gehört die Kreditkarte nicht automatisch zu den kostenfreien Leistungen der Bank.

Kann ich das Postbank Guthabenkonto ohne Schufa eröffnen?

Gerade im Zusammenhang mit Negativeinträgen bei der Schufa besteht aus Sicht der Bankkunden ein gewisses Interesse daran, das Postbank Guthabenkonto ohne Schufa eröffnen zu können. Im Test für das Guthabenkonto zeigt sich eines schnell: Ohne Schufa gibt´s kein Konto. Bereits beim Blick auf den Eröffnungsantrag wird dieser Sachverhalt deutlich sichtbar, da die Postbank an dieser Stelle mit einer Schufaklausel arbeitet. Das Postbank Guthabenkonto ohne Schufa ist in der Praxis also nicht darstellbar.

Erlaubt das Postbank Guthabenkonto die Nutzung von Online- und Telefonbanking?

Viele Bankkunden fürchten, bei der Eröffnung eines Guthabenkontos in der Flexibilität deutlich eingeschränkt zu werden. Grundsätzlich ist mit dem Postbank Guthabenkonto der Zugriff auf das Onlinebanking sowie das Telefonbanking möglich. Die entsprechenden Unterlagen erhalten Kunden einige Tage nach dem Einreichen des Eröffnungsantrags. Wichtig: Die Zugangsdaten und Transaktionsnummern sollten niemals auf dem PC hinterlegt werden.

Stellt die Postbank einen Dispokredit zur Verfügung?

Seitens der Postbank wird das Giro Basis ausschließlich auf Guthabenbasis geführt. Für den Bankkunden bedeutet dies, dass ein Dispositionskredit nicht in Anspruch genommen werden kann. Dieser steht nur im Rahmen anderer Postbank Girokonten zur Verfügung.

Können auch Minderjährige ein Konto eröffnen?

Nein, die Einrichtung eines Kontos durch Minderjährige ist aufgrund rechtlicher Rahmenbedingungen nicht möglich. Die Ausnahme: Seitens der Eltern/Erziehungsberechtigten liegt eine entsprechende Erlaubnis vor. Im Zuge einer Kontoeröffnung wird deren Einverständnis eingeholt. Die gesetzlichen Vertreter entscheiden auch, ob zum Konto eine Bankkarte gehört oder nicht.

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.postbank.de

Letzte Artikel von girokonto-ohne-schufa.de (Alle anzeigen)