SupremaCard Girokonto Erfahrungen – Test-Note: 2,4

SupremaCard GirokontoWer in Deutschland um Geldautomaten über Bargeld verfügen oder in Geschäften unbar bezahlen will, braucht eine Bankkarte und ein zugehöriges Konto. Kreditinstitute geben Verbrauchern aber nicht immer die Gelegenheit zur Kontoeröffnung. Mit SupremaCard ist ein Anbieter auf den Markt getreten, der weder Bonität noch Schufa zur Bedingung fürs SupremaCard Girokonto macht.

Wie sehen die Konditionen für dieses Konto aus. Wir haben uns im SupremaCard Girokonto Test die Konditionen und Leistungen sehr genau angesehen.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Pro und Contra im SupremaCard Girokonto Test
  • SupremaCard Girokonto Steckbrief: Konditionen im Überblick
  • SupremaCard Girokonto Erfahrungen: Das Konto im Überblick
    • SupremaCard Girokonto: Das moderne Onlinekonto
    • SupremaCard Girokonto: Karte und Konto nur auf Guthabenbasis
    • SupremaCard Bargeldverfügbarkeit: Geld mit MasterCard abheben
    • SupremaCard Girokonto: Kontoeröffnung nur online möglich
    • Guthabensicherheit: SupremaCard gehört nicht zu EdB GmbH
    • SupremaCard Girokonto Erfahrungen: Entgelte und Gebühren
    • SupremaCard Girokonto Test: Der Kontakt zum Kundenservice
    • Einzelnote: 1,6
  • SupremaCard Testberichte: Die Expertenmeinungen
  • SupremaCard Girokonto: Fragen und Antworten
      • Kann die SupremaCard auch mit einem Wunschmotiv versehen werden?
      • Wird das SupremaCard Girokonto ohne Schufa eröffnet?
      • Muss für die SupremaCard eine Aktivierungsgebühr bezahlt werden?
      • Sind mit SupremaCard Barauszahlungen deutschlandweit möglich?
      • Lässt sich auf das SupremaCard Girokonto Geld nur per Überweisung einzahlen?
    • girokonto-ohne-schufa.de
      • Letzte Artikel von girokonto-ohne-schufa.de (Alle anzeigen)

Pro und Contra im SupremaCard Girokonto Test

  • Konto Schufa-frei
  • MasterCard (Prepaid)
  • Kein Verschuldungsrisiko
  • schneller Kundenservice
  • hohe Gebührenpositionen
  • hohe Jahresgebühr von 79 Euro
  • Guthabendeckelung
  • Kein Anschluss an Einlagensicherung per EdB GmbH

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.supremacard.de

SupremaCard Girokonto Steckbrief: Konditionen im Überblick

GebührenJahresentgelt 79 Euro; Führung als Girokonto 5 Euro p. Monat
KartenMasterCard Kreditkarte (Prepaid)
BargeldverfügbarkeitGeldautomaten (MasterCard-Logo)
Dispokredit/Zinssatz p. a.Guthabenbasis
SondergebührenBargeldbezug 5,00 Euro
Scheckgutschrift 3,00 Euro
Erhöhung Aufladelimit 10,00 EuroNachforschungsentgelt 15,00 Euround weitere
EröffnungOnlineantrag (PostIdent)
ErreichbarkeitE-Mail
TelefonsupportFax
Limit für Bargeldabhebungenk. A.
Anforderungen KontoinhaberGeschäftsfähigkeit, keine Schufa-Abfrage
Aufsicht/EinlagensicherungVerwahrung Kundengelder über Treuhandkonto

Kein Anschluss an EdB GmbH

Aufsicht BaFin

SupremaCard Girokonto Erfahrungen: Das Konto im Überblick

Hinter SupremaCard steckt zuerst eine MasterCard auf Guthabenbasis. Erst in zweiter Linie handelt es sich um ein Girokonto, welches sich auch für Lastschriften oder Überweisungen geeignet ist. Eine unkomplizierte Kontoeröffnung ohne Schufa rundet das Angebot ab. Wie sehen die Konditionen bei SupremaCard aus? Wir haben im SupremaCard Girokonto Test einen detaillierten Blick auf die Leistungen geworfen.

SupremaCard Girokonto: Das moderne Onlinekonto

icon_ZielgruppeSupremaCard ist ein Zahlungsservice, der sich an einen breiten Kundenkreis richtet. Das eigentliche Kernprodukt ist die Ausgabe einer Kreditkarte – der MasterCard auf Guthabenbasis, die standardmäßig mit einem Guthabenlimit von 10.000 Euro ausgestattet ist (eine Erhöhung des Aufladelimits ist gegen Gebühr möglich).

Aber: Die SupremaCard kann mit einem optionalen Girokonto verknüpft werden. Letzteres erlaubt nicht nur Verfügungen im Rahmen des elektronischen Bankings wie Lastschriften. Mit dem SupremaCard Girokonto kann der Kontoinhaber auch am alltäglichen Zahlungsverkehr teilnehmen. Der besondere Vorteil, den dieses Angebot hat, ist der Verzicht auf die Schufa-Prüfung.

Allerdings zeigen unsere SupremaCard Girokonto Erfahrungen auch einige kritische Aspekte. So ist mit einer Jahresgebühr von 79 Euro die Guthabenkreditkarte sehr teuer. Und es fallen im Zusammenhang mit der Kontoführung des Girokontos weitere Kosten an – das Unternehmen verlangt für diesen Service jeden Monat zusätzlich fünf Euro.

Girokonto von SupremaCard

Überblick zum SupremaCard Girokonto ohne Schufa

SupremaCard – die Bezeichnung lässt an hohen Komfort beim Zahlungsverkehr denken. Im SupremaCard Girokonto Test ist die Unabhängigkeit der Vergabe von den Schufa-Einträgen positiv aufgefallen. Die teilweise erheblichen Entgelte für den Service sorgen allerdings für einen herben Beigeschmack.

Einzelnote: 2,7

SupremaCard Girokonto: Karte und Konto nur auf Guthabenbasis

icon_KonditionenDispokredit und Kreditlinie sind zwei Wege, die für Haushalte in der Vergangenheit regelmäßig in die Verschuldung geführt haben. Obwohl es beim SupremaCard Girokonto eine MasterCard als Inklusivleistung gibt, droht dieses Risiko hier nicht. Hintergrund: Bei der MasterCard handelt es sich um eine auf Guthabenbasis geführte Kreditkarte. Und auch das Girokonto kommt ohne eine Kreditlinie aus – Verbrauchern wird an dieser Stelle kein Dispositionskredit eingeräumt.

Einzelnote: 1,3

SupremaCard Bargeldverfügbarkeit: Geld mit MasterCard abheben

icon_kuendigungUm im Alltag wirklich als Girokonto bestehen zu können, muss der Kontoinhaber nicht nur Bankgeschäfte wie Überweisungen erledigen können. Jeder Haushalt braucht in der Praxis immer wieder Bargeld. Seitens SupremaCard ist für die Bargeldverfügungen die MasterCard als Zahlungsmittel vorgesehen.

Letztere lässt sich an allen Geldautomaten verwenden, die mit einem entsprechenden MasterCard-Logo versehen sind. Deutschlandweit ist damit sogar das Abheben von Geld möglich, ohne dass es zu einer Belastung durch Fremdspesen kommen muss (Ausnahmen möglich). Der Wermutstropfen: Die hinter dem Angebot stehende PayCenter GmbH erhebt für den Bargeldbezug am Geldautomaten pro Auszahlung eine Gebühr – in Höhe von fünf Euro.

Durch die Tatsache, dass eine MasterCard auf Guthabenbasis im SupremaCard-Angebot steckt, ist im Test die Verfügung über Bargeld möglich. Allerdings zeigen unsere SupremaCard Girokonto Erfahrungen, dass hier mit Gebühren zu rechnen ist. Immer ins Gewicht fällt die Abhebegebühr des Anbieters. Zusätzlich drohen je nach Automatenbetreiber Fremdgebühren.

Einzelnote: 2,3

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.supremacard.de

SupremaCard Girokonto: Kontoeröffnung nur online möglich

icon_vorlage_musterDirektbanken und ePayment-Dienstleister sind meist nur über das Internet erreichbar. SupremaCard ist an dieser Stelle keine Ausnahme. Die Bestellung der Kreditkarte auf Guthabenbasis bzw. die Eröffnung des optional damit in Verbindung stehenden Kontos ist nur online möglich. Seitens der PayCenter GmbH steht hierfür ein entsprechendes Formular zur Verfügung, welches die nötigen Informationen erfragt und übermittelt.

Im Anschluss wird die Legitimationsprüfung vorgenommen. An dieser Stelle hat man sich für das PostIdent-Verfahren entschieden. Mit dem Coupon muss sich der Kontoinhaber bei der nächsten Postfiliale identifizieren und kann nach Abschluss des Vorgangs und dem Erhalt aller Unterlagen sowohl die Kreditkarte als auch das Konto nutzen.

Schnell und einfach von Zuhause aus oder in der Mittagspause das neue SupremaCard Girokonto eröffnen – durch den Onlineantrag ist es wirklich fast so simpel. Einzig das PostIdent-Verfahren zur Legitimation führt dazu, dass man nicht alle Schritte der Onlineeröffnung von der Couch aus erledigen kann.

Einzelnote: 1,7

Guthabensicherheit: SupremaCard gehört nicht zu EdB GmbH

icon_sicherheitGuthaben- und Einlagensicherheit hat in den letzten Jahren für viele Verbraucher an Bedeutung gewonnen. Grundsätzlich sieht die gesetzliche Einlagensicherung einen Entschädigungsanspruch von 100.000 Euro vor. Welche SupremaCard Girokonto Erfahrungen haben wir an dieser Stelle gemacht? Im Test hat sich gezeigt, dass die PayCenter GmbH hier einige Besonderheiten aufweist.

Das Unternehmen gehört – so die Erfahrung – nicht zu jenen Kreditinstituten, welche an die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken angeschlossen sind. Damit fällt das Unternehmen nicht unter die gesetzliche Einlagensicherung. Um dennoch Sicherheit für die eingezahlten Guthaben gewährleisten zu können, ist das Aufladelimit auf allgemein 10.000 Euro begrenzt und die Einlagen werden über ein Treuhandkonto (Bankhaus Anton Hafner KG) verwahrt.

SupremaCard ist eine MasterCard, die mit einem Girokonto verknüpft werden kann. Verbraucher, welche diesen Service nutzen wollen, müssen verschiedene Aspekte im Auge behalten. Dazu gehört auch die Tatsache, dass man nicht an die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken angeschlossen ist und Guthaben über ein Treuhandkonto verwaltet werden.

Einzelnote: 3,7

SupremaCard Girokonto Erfahrungen: Entgelte und Gebühren

icon_GebuehrenIm Bankingalltag stoßen Verbraucher immer wieder auf Gebühren und Entgelte, die Kreditinstitute von ihren Bankkunden einfordern. Wie sieht die Situation im SupremaCard Girokonto Test aus? An einige Stellen sind die Erfahrungen durchaus positiv. So ist die Ausgabe einer Wunschmotivkarte kostenlos und es fällt kein Aktivierungsentgelt an. Auf der anderen Seite zeigt die Erfahrung, dass SupremaCard durchaus erhebliche Gebühren verursacht.

Beispiel: Für die Karte fällt eine Jahresgebühr an – in Höhe von 79 Euro. Wer zeitgleich das optionale Girokonto mitnutzen will, muss noch tiefer in die Tasche greifen. Hierfür werden im Monat fünf Euro fällig. Damit liegen die Entgelte nur für die Basisfunktionalität von SupremaCard und Konto bereits bei knapp 140 Euro p. a. Leider bleiben diese nicht die einzigen Gebühren im Test. Überweisungen und Lastschriften kosten genauso Geld wie die Bargeldverfügung am Automaten.

Die SupremaCard Kontoführungsgebühren

SupremaCard – Girokonto mit Gebühren und Entgelten

SupremaCard Girokonto ohne Schufa – was verlockend klingt, wird bei genauer Betrachtung zu einem Bankingdoppel, das es bei den Gebühren in sich hat. Fünf Euro für Bargeldverfügungen und 0,60 Euro für Lastschriftbuchungen machen das Konto im Vergleich zu anderen Girokonten teuer. Ein Aspekt, den jeder Verbraucher eingehend prüfen muss.

Einzelnote: 3,7

SupremaCard Girokonto Test: Der Kontakt zum Kundenservice

icon_VerbrauchertippsFür Bankkunden ist das Onlinebanking schon lange selbstverständlich. Trotz dieser Tatsache ist hin und wieder der Kontakt zu Mitarbeitern notwendig. Welche SupremaCard Girokonto Erfahrungen haben wir hier gemacht? Der Kundenservice rund um Karte und Konto ist über

  • die E-Mail
  • den telefonischen Support
  • oder Fax.

zu erreichen. So steht über die Nummer 0800 0 – 700 170 00 die Telefonhotline des Unternehmens von Montag bis Samstag (Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 18:30 Uhr und Samstag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr) für den Kundenservice bereit.

Parallel umfasst der Support die Sperrhotline-Nummer 116 116, die in dringenden Fällen für die Sperrung der MasterCard auf Guthabenbasis genutzt werden kann.

Der SupremaCard Kundenservice

Support – Der Kundenservice von SupremaCard

Beim Thema Kundenservice sind die Erfahrungen mit SupremaCard solide. Neben dem Telefon ist man über ein E-Mail-Formular erreichbar und ermöglicht Kontaktanfragen via Fax. Einige Konkurrenten gehen hier zwar weiter, das Gros der Banken bewegt sich auf ähnlichem Niveau.

Einzelnote: 1,6

Gesamtnote: 2,4

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.supremacard.de

SupremaCard Testberichte: Die Expertenmeinungen

icon_FazitTestberichte und Fachmeinungen haben bei Verbrauchern in der Vergangenheit stark an Bedeutung für Abschlussentscheidungen im Bankingsektor gewonnen. Hinsichtlich SupremaCard sind unsere SupremaCard Girokonto Erfahrungen an dieser Stelle eher ernüchternd. Für das Angebot fehlen entsprechende Awards oder Expertenmeinungen.

Über die Gründe lässt sich an dieser Stelle nur spekulieren. Umso mehr Platz bleibt für ein kurzes Fazit. Unsere Erfahrung mit SupremaCard hinterlässt ein geteiltes Echo.

Die Schufa-freie Eröffnung ist sicher eine Stärke des Angebots. Und auch die Tatsache, dass Verbraucher optional ein Girokonto nutzen und sogar in ein P-Konto umwandeln können. Die hohen Gebühren sind der Kehrseite der Medaille. Entgeltbelastungen in Höhe von niedrigen bis mittleren dreistelligen Eurobeträgen wird man für das Angebot bei alltäglicher Nutzung schultern müssen.

SupremaCard Girokonto: Fragen und Antworten

Kann die SupremaCard auch mit einem Wunschmotiv versehen werden?

Wer sich für die Bestellung der SupremaCard entscheidet, kann die MasterCard auf Guthabenbasis entweder im Standarddesign oder mit einem Wunschdesign in Anspruch nehmen. Beide Optionen verursachen keine zusätzlichen Gebühren, da die PictureCard laut Preisverzeichnis kostenfrei bleibt.

Wird das SupremaCard Girokonto ohne Schufa eröffnet?

Die Bestellung einer Kreditkarte bzw. eines Girokontos ist für einige Personen immer wieder ein Problem – gerade im Zusammenhang mit Auskunfteien. Hier spielt SupremaCard einen Trumpf aus: Das SupremaCard Girokonto ohne Schufa eröffnen ist kein Problem – da das Unternehmen auf die Abfrage verzichtet. Somit können auch Verbraucher mit Negativeinträgen die Leistungen der Kontoführung auf Guthabenbasis in Anspruch nehmen.

Muss für die SupremaCard eine Aktivierungsgebühr bezahlt werden?

Nein, Kunden erhalten die Karte ohne im Gegenzug über eine Einrichtungsgebühr zur Kasse gebeten werden. Dennoch ist es erforderlich, sich mit dem Preis- und Leistungsverzeichnis auseinanderzusetzen. Inhaber der Karte zahlen eine Jahresgebühr von 79 Euro. Soll das SupremaCard Girokonto eröffnet werden, fällt eine zusätzliche Kontoführungsgebühr an – in Höhe von fünf Euro p. Monat.

Sind mit SupremaCard Barauszahlungen deutschlandweit möglich?

Ja, bei der Kreditkarte handelt es sich um eine MasterCard. Geldautomaten mit entsprechendem Logo kommen daher im gesamten Bundesgebiet als Verfügungs-/Akzeptanzstellen in Frage. Allerdings sind Bargeldabhebungen nur in Guthabenhöhe möglich. Bedacht werden muss an dieser Stelle auch, dass für die Auszahlung Gebühren (u. U. Fremdspesen und Auszahlungsgebühr) erhoben werden.

Lässt sich auf das SupremaCard Girokonto Geld nur per Überweisung einzahlen?

Nein, die Erfahrungen zeigen, dass sich Geld auf das Girokonto nicht nur durch eine Überweisung einzahlen lässt. Inhaber des Kontos können Bargeldbeträge auch über die Schalter der gängigen Filialbanken einzahlen. In diesem Zusammenhang ist aber immer zu prüfen, inwiefern dieser Service zu Kosten durch Einzahlungsentgelte führt.

GIROKONTO BEANTRAGEN: www.supremacard.de

Letzte Artikel von girokonto-ohne-schufa.de (Alle anzeigen)